Schumann-Gala mit Programm von 1868

Okt 9th, 2014 | von | Kategorie: Kultur und Freizeit

Zum 160. Jubiläum des ersten Zwickauer Schumann-Festes 1847 ins Leben gerufen, findet am Freitag im Gewandhaus die mittlerweile 8. Schumann-Gala statt. In Koooperation zwischen dem Theater Plauen-Zwickau und der Robert-Schumann-Gesellschaft wird auch in diesem Jahr ein historisches Programm vollständig aufgeführt. Um 19.30 Uhr erklingt das Repertoire des Dritten Abonnement-Concerts des Breslauer Orchester-Verein vom 10. November 1868, in dem Clara Schumann mitwirkte. 146 Jahre später wird Sofja Gülbadamova Beethovens Klavierkonzert und zwei Solostücke von Frédéric Chopin und Robert Schumann spielen. Die gebürtige Moskauerin erhielt als Fünfjährige Klavierunterricht an der russischen Gnessin-Spezialmusikschule und später bei James Tocco an der Lübecker Musikhochschule, sie setzte ihre Ausbildung in Paris  fort und ist Preisträgerin zahlreicher internationaler Wettbewerbe.