Städtewettbewerb: Kirchberg radelt auf Platz 1

Mit 244,162 erradelten Kilometern, in einem Zeitraum von sechs Stunden, haben die insgesamt 126 Teilnehmer beim 11. Städtewettbewerbs von enviaM und MITGAS in Kirchberg vorerst den Sprung an die Spitze geschafft. An dem Wettradeln, das am Sonntag im Rahmen des Borbergfestes stattfand, nahmen auch Bürgermeisterin Dorothee Obst und das Gemeindeoberhaupt von Hartmannsdorf, Kerstin Nicolaus, teil. Die Stadt am Rande des Erzgebirges war in diesem Jahr zum ersten Mal mit dabei und nimmt vorerst den ersten Platz ein. Die 72 Kirchberger Kinder konnten 126,420 Kilometer erradeln und haben damit in der Wertung um das „Weiße Trikot“ den derzeitigen 2. Platz inne. Auf welchem Platz die „Stadt der sieben Hügel“ am Ende landet, steht erst am 4. Oktober fest. Im letzten Jahr gewann Peitz mit 300,67 Kilometern. Als sicher gilt: Mindestens vier Euro pro Kilometer sowie 300 Euro für die drei richtig beantworteten Energiesparfragen können für die Anschaffung einer BMX-Rampe von der Stadtmission Zwickau genutzt werden.