Streik bei CURANUM geht weiter

Mai 20th, 2014 | von | Kategorie: Nachrichten

Die Beschäftigten der CURANUM Seniorenresidenz „Am Schwanenteich“ in Zwickau wollen ihren seit 11. Mai andauernden Arbeitskampf bis Mittwoch fortsetzen. Während der Arbeitgeber nach Gewerkschaftsangaben versuche, mit Ersatzkräften aus München und Bad Lauterberg den Betrieb aufrechtzuhalten, müssten die Beschäftigten weiter um eine bessere Bezahlung kämpfen. Dabei könnten die entstehenden Kosten für die Streikbrecher direkt in die Anhebung der Löhne und Gehälter der Zwickauer Mitarbeiter fließen. Derzeit erhält eine Fachkraft  1.511,00 € brutto und eine Pflegehilfskraft 1.391,00 € bei 40 Stunden in der Woche. „Das reicht nicht zum Leben und führt garantiert in die Altersarmut“, so Simone Bovensiepen, Gewerkschaftssekretärin von ver.di. Der Arbeitgeber habe 3 Prozent für 2013 und 2014 sowie 2 Prozent für 2015 bei einer Laufzeit bis März 2016 angeboten. Er könne nicht mehr zahlen, da eine vorherige Verhandlung mit den Kostenträger nicht möglich sei.  Dem stehe gegenüber, dass 2013 eine fünfstellige Summe an Berater und Abfindungssummen an ausscheidende Vorstandsmitglieder gezahlt worden sei. – Foto: Ralph Köhler