Bundestag fördert Sanierung der Alten Münze

Vom gestrigen Beschluss des Bundestags-Haushaltsausschusses, die Mittel für das Denkmalschutz-Sonderprogramm III deutlich zu erhöhen, profitiert auch die Alten Münze am Zwickauer Hauptmarkt. Wie der Bundestagsabgeordnete Michael Luther (CDU) informiert, wird die Sanierung mit 65.000 Euro gefördert. Bei den Arbeiten, die unter der Regie der WEWOBAU stattfinden, war bekannt geworden, dass es sich bei dem Gebäude aus dem 13. Jahrhundert um die mittelalterliche königliche bzw. kurfürstliche Münzstätte in Zwickau handelt, deren Standort bisher unbekannt gewesen ist. Es ist das älteste erhaltene Haus am Hauptmarkt.