FSV und VW werben für mehr Respekt

Feb 16th, 2012 | von FB | Kategorie: Sport

Mit einem “Respekt!”-Schild im Sportforum Sojus werben der FSV Zwickau und Volkswagen Sachsen seit Mittwoch für mehr Toleranz, Anerkennung und Wertschätzung, gegen Rassismus, Diskriminierung und Intoleranz. Die Initiative wird getragen von der gemeinnützigen Respekt! Kein Platz für Rassismus GmbH und steht unter der Schirmherrschaft der DFB-Direktorin und OK-Präsidentin der Frauenfußball-WM 2011 Steffi Jones. Nach Angaben des Vereins soll mit dem Anbringen der Tafel ein stetiger Prozess der politischen Auseinandersetzung mit jeglicher Art von Gewalt, Intoleranz und Extremismus innerhalb der Gesellschaft in Gang gesetzt werden. Der FSV schließt sich jeglichen Bemühungen an, um das Image von Zwickau als liebenswerte, freundliche und weltoffene Stadt zu unterstreichen.